G+H ISOLIERUNG und FeuerTRUTZ laden zum BrandschutzForum am 8. und 9. November ein

Hochkarätige Experten referieren über aktuelle Branchenthemen und Regelungen / Zudem Vorstellung des erweiterten Anwendungsspektrums von PYROSTAT-UNI®

Ludwigshafen, 1. August 2017 – Um über die neuesten technischen Entwicklungen sowie die aktuellen Normen und Regelwerke zu informieren, veranstaltet G+H ISOLIERUNG gemeinsam mit dem FeuerTRUTZ Network am 8. und 9. November das BrandschutzForum 2017.

Zu den hochkarätigen Referenten gehören Dipl.-Ing. Manfred Lippe (Dozent für Brandschutz für EIPOS Dresden sowie Geschäftsführer der ML Sachverständigen Gesellschaft mbH und der LiComTec GmbH), Josef Mayr (Bauingenieur und Brandschutzsachverständiger), Dipl.-Ing. Georg Spennes (Geschäftsführender Gesellschafter der BFT Cognos GmbH in Aachen und Sachverständiger und Fachplaner für den baulichen Brandschutz) und Michael Schleich (Referent im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen). Erläutert werden unter anderem die neue Muster-Leitungs-anlagen-Richtlinie (MLAR) sowie die neue Bauordnung in NRW. Zudem können die Besucher Praxiseindrücke rund um den Brandschutz im Klinikum Aachen und in der Elbphilharmonie sammeln, sich über Brandschutzkonzepte in Kraftwerken oder Sonderbauten informieren und die neue Anwendungsbreite der patentierten Brandschutzbandage PYROSTAT-UNI® bis zur Feuerwiderstandklasse R 120 kennenlernen. Interessierte haben jetzt die Möglichkeit, sich über das Online-Formular auf www.feuertrutz.de/brandschutzforum für die zweitägige Veranstaltung mit Abendprogramm und Get-together anzumelden.

Lösungen für den vorbeugenden Brandschutz

Die von G+H ISOLIERUNG entwickelte Brandschutzbandage PYROSTAT-UNI® verhindert die Weiterleitung von Feuer und Rauch durch Öffnungen in Wänden oder Decken, die durch Rohrleitungen oder brennbare Isolierungen entstehen können. PYROSTAT-UNI® schäumt im Brandfall sofort auf und verschließt dadurch entstehende Spalten und Öffnungen zuverlässig. Sie bildet so eine undurchlässige Barriere für Flammen und Rauch. Drei bauaufsichtliche Prüfzeugnisse bescheinigen dem „Multitalent“ das mit Abstand größte Anwendungsspektrum im Markt. Der universelle Einsatz für die Abschottung nicht brennbarer Rohrleitungen auch mit Nullabstand mit allen gängigen brennbaren und nicht brennbaren Isolierungen durch Massivwände, -decken und leichte Trennwände ist somit sichergestellt – sogar bis zur Feuerwiderstandsklasse R 120.

Ihre Ansprechpartner:
Jörg Meyer
Leiter Marketing/Kommunikation
Gruppe G+H ISOLIERUNG

Tel.: +49 621 502-292
Fax: +49 621 502-599
E-Mail: joerg.meyer@guh-gruppe.de

  
Birgit Wölker
PSM&W Kommunikation GmbH

Tel.: +49 69 970705-71
Fax: +49 69 970705-55
E-Mail: birgit.woelker@psmw.de

  
Miriam Theilacker
PSM&W Kommunikation GmbH

Tel.: +49 69 970705-24
Fax: +49 69 970705-55
E-Mail: miriam.theilacker@psmw.de

 
Standortfinder
Über die Suchfunktion können Sie nach unseren Experten in Ihrer Nähe schauen – entweder nach Fachbereich oder über die Postleitzahl.
BEREICH AUSWÄHLEN
Bitte Bereich auswählen Leider keine Treffer
Kontakt
name
company
street
city
TEL.: phone